Slide background

Hyper Plastics

Die Firma Hyper Plastics S.C. ging am 10.01.2014 aus drei kleineren Firmen hervor, die sich seit über 8 Jahren mit der Herstellung von Verbundwerkstoffen auf Basis von Polyesterharzen in verschiedenen Branchen befasst hatten. Der Betrieb befindet sich in Police in der Nähe von Szczecin.

Slide background

Hyper Plastics

Die Firma Hyper Plastics S.C. ging am 10.01.2014 aus drei kleineren Firmen hervor, die sich seit über 8 Jahren mit der Herstellung von Verbundwerkstoffen auf Basis von Polyesterharzen in verschiedenen Branchen befasst hatten. Der Betrieb befindet sich in Police in der Nähe von Szczecin.

GFK Laminieren

 

Wir fertigen Verbundwerkstoffe auf Basis von glasfaserverstärkten Polyesterharzen. Wir stellen Produkte her, die auf unseren eigenen Entwürfen sowie auf den Formen basieren, die uns von unseren Klienten zur Verfügung gestellt werden.

 

Wir fertigen Laminate unter Verwendung folgender Methoden:

 

  • Manuelle Laminierung – Elemente, die vollständig von Hand hergestellt werden, werden von uns für Produkte mit schwieriger Geometrie und bei kurzen Serien verwendet. Der Gehalt an Glasverstärkung im Verbund ist 30-40%
  • Vacuum – eine Vakuummethode, die bei anspruchsvolleren Produkten verwendet wird und es möglich macht, Elemente mit einem Glasverstärkungsgehalt von bis zu 60% herzustellen, so dass man ein stärkeres und zugleich leichteres Element bekommen kann als bei der manuellen Laminierung.
  • Light RTM – eine Methode, mit der man ein auf beiden Seiten glattes Element erhalten kann. Dank der Anwendung des Vakuums und der Infusion einer bestimmten Menge Harz in speziell konstruierten Formen zeichnen sich RTM-Elemente durch hohe Ästhetik, Form- und Gewichtsstabilität aus.

 

Je nach Kundenwunsch fertigen wir folgende Laminate:

 

  • Industrielle Laminate: Verbundwerkstoffe als Gehäuse für Maschinen aller Art, Abdeckungen, Vordächer, Kleinarchitektur usw. In der Standardausführung verwenden wir DCPD-Harze (Dicyclopentadien), deren Hauptvorteile sind: geringer linearer Schrumpf (größere Maßgenauigkeit der Endprodukte im Vergleich zu anderen Harzen (z.B. Orthophthalharzen). Elemente aus DCPD-Harzen haben eine relativ hohe HDT = 85oC (die maximale Temperatur, bei der sich das Material nicht verformt).
    Je nach Kundenanforderungen produzieren wir die Elemente in einer Farbe bis zum Hochglanz unter Berücksichtigung die Umgebung, in der sich das fertige Element befindet (z.B. Beständigkeit gegen Osmose, UV-Strahlung usw.), oder in einer Version für die Lackanwendung. Dann werden die Elemente unter Verwendung von Grundierungen aus Gelcoats hergestellt, die die Vorbereitung zur Lackanwendung erleichtern.

 

  • Laminate mit verminderter Entflammbarkeit – Kunststoffe auf der Basis von Harzen, die flammhemmende und brandverbreitende Zusätze enthalten. Wir haben Erfahrung in der Herstellung von Elementen mit dieser Technologie für die folgenden Branchen: Eisenbahnen (Innen- und Außenverkleidungen von Fahrzeugen) und Bauwesen (z.B. Rauchklappenboden). Derzeit gibt es eine Reihe von Rohstoffen auf dem Markt, mit denen flammhemmende Verbundstoffe hergestellt werden können, die den Anforderungen in den meisten Ländern entsprechen.

 

  • Laminate für den maritimen Bereich – Verbundwerkstoffe aus Rohstoffen, die eine erhöhte Beständigkeit gegen Osmose, UV-Strahlung und Meersalz aufweisen.

 

  • Elektrisch leitfähige Laminate – wir verwenden eine Technologie, mit der wir Elemente mit geringem Widerstand herstellen können. Es handelt sich um allerlei Gehäuse für elektronische Geräte u.ä.

 

  • Speziallaminate: In unserem Betrieb können wir auch Komponenten für besondere Anwendungen herstellen. Dies sind u.a. Materialien mit Beständigkeit gegen Chemikalien (Säuren, Öle usw.), Elemente mit leichtem Kern (z.B. PUR-Schaumfüllung, Verwendung von Schaumharzen), ultraleichte und haltbare Laminate auf der Basis von Aramiden und Kohlenstofffasern, usw.
Scroll Up